Komet ISON bereits mit kurzem aber deutlichem Kometenschweif

Komet ISON (c) Gianluca Mais und (c) Damian PeachGianluca Masi (Virtual Telescope) fotografierte den Kometen ISON am 4. März 2013. ISON ist noch weit von der Sonnen entfernt und wird seinen großen Auftritt an unserem Himmel erst ab Oktober 2013 abliefern. Die Hoffnungen und Erwartungen der Astronomen und Hobbyastronomen sind groß. Wird der Komet zu einem der hellsten der Menschheitsgeschichte werden?

Foto links: Ausschnitt aus einer Aufnahme des Kometen ISON von (c) Gianluca Masi (Virtual Telescope) vom 04.03.2013, mit freundlicher Genehmigung
Foto rechts: Ausschnitt aus einer Aufnahme des Kometen ISON von (c) Damian Peach vom 02.03.2013, mit freundlicher Genehmigung

Masi schreibt: “Comet C/2012 S1 (Ison) hat das Potential für ein großes Kometenschauspiel in der zweiten Jahreshälfte 2013. Während der Komet seine Reise in das innere Sonnensystem fortsetzt wird er von vielen Aastronomen und auch dem Team des Virtual Telescopes intensiv beobachtet.” Sein Foto entstand aus fünf Einzelaufnahmen  mit einer jeweiligen Belichtungszeit von 300 Sekunden. Masi setzte dafür ein 17″ Roboterteleskop von Planewave ein. Auf dieser Aufnahme zeigt der Komet ISON bereits deutlich einen kleinen Schweif, eher ungewöhnlich für einen Kometen, der sich noch so weit von der Sonne befindet. Dass lässt auf eine imposante Himmelserscheinung des Kometen im Oktober bis Dezember 2013 hoffen!

Auch Damian Peach gelang unlängst eine ähnliche Aufnahme (siehe oben) mit einem 17″ CDK mit f/4.5 und bei 10 Aufnahmen mit je 2 Minuten Belichtungszeit, ohne den Einsatz von Filtern. Peach dazu: “Wird ISON der Komet des Jahrhunderts? Das wird die Zeit uns sagen. Obwohl der Komet zum Zeitpunkt der Aufnahme noch rund 700 Millionen Kilometer von der Sonne entfernt war zeigt er bereits einen kurzen Schweif. Hoffen wir, dass die Vorhersagen eintreffen und ISON uns sein Versprechen erfüllt…

Das hoffen wir natürlich auch und begleiten Komet ISON bei seiner langen Reise auch auf unseren Webseiten weiter. Bleiben Sie neugierig!

Lesen Sie dazu auch:

Der Komet C/2012 S1 (ISON)

Ihr erfolgreicher Einstieg in die Beobachtung der Kometen Panstarrs und ISON

Aktuelles aus der Welt der Kometen

© Christian Preuß, 2013 - Impressum
Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterCheck Our Feed