Komet ISON entwickelt sich vielversprechend – jetzt auch in Farbe!

Komet ISON, 24.09.2013, Ausschnitt, (c) D. PeachMomentan stört noch das Licht des abnehmenden Mondes eine frühmorgendliche Beobachtung des Kometen ISON und seine Helligkeit lässt nur die Beobachtung in Teleskopen mittlerer Größe zu. Dennoch gelingen Amateurastronomen bereits schöne Aufnahmen des Kometen, der sich bisher recht gut an die vorhergesagte Helligkeitsentwicklung hält. Im aktuellen ScienceCast der NASA schaut man optimistisch in die Zukunft. Übersteht ISON Ende November seine nahe Sonnenpassage und wird er im Dezember sogar zum deutlich sichtbaren “Weihnachtskometen”?

Foto oben: Dem bekannten Astrofotografen (c) Damian Peach gelang am 24.09. eine schon spektakuläre Farbaufnahme des Kometen, die jedes Astronomenherz höher schlagen lässt. Hier finden Sie die große Bildversion.

In Ihrem neuen ScienceCast auf YouTube zeigt und lobt die NASA besonders die bisherigen Kometenfotos aus dem weltweiten Kreis der Amateurastronomen. Warum diese bei Ihrer Jagd nach ISON bislang erfolgreicher als die Profis der NASA waren, hat die Beobachtungskampagne CIOC bereits erklärt. Im Oktober und November werden sich unzählige Teleskope, über den ganzen Erdglobus verteilt, auf den Kometen ISON richten. Die CIOC versucht diese Beobachtungen zu bündeln und auch Amateurastronomen sind dazu eingeladen. Jede gelungene Kometenaufnahme zählt und ist ein Mosaiksteinchen in der wissenschaftlichen Erforschung des Kometen.


Video: ScienceCasts: Amateur Astonomers See Comet ISON Approaching the Sun, Quelle YouTubeScienceAtNASA

ISON wird immer heller

Bis Ende September ist ISON noch weiter von uns entfernt und erscheint noch recht lichtschwach. Nur Besitzern von mittleren bis größeren Teleskopen kann eine Sichtung und die Fotografie gelingen. Und genau dies gelingt immer mehr Amateurastronomen, die im NASA ScienceCast scherzhaft als “Hollywood Paparazzi” betitelt werden. Dabei wird offensichtlich, dass die NASA scheinbar die Nähe zu den Amateuren sucht und sich um ein gutes Klima in der Zusammenarbeit bemüht. Das kann angesichts des sich nähernden Kometen auch nur im Interesse der ganzen Wissenschaftsgemeinde sein. Nach Meinung vieler Experten, entwickeln sich der Kometenschweif und die Helligkeit ISONs derzeit gut und so sollte der Komet auch bald zu einer deutlich sichtbaren Himmelserscheinung werden.

Raumsonden nehmen ISON ins Visier

Die Stereo-Sonden der NASA und das NASA/ESA Solar and Heliospheric Observatory werden ISON auch bald ins Visier nehmen. Die Sonden sind in der Lage, das helle Licht der Sonne durch Blendne abzuschirmen, so dass ISON auch in seiner größten Sonnenähe deutlich sichtbar bleiben wird. Falls Komet ISON seinen Höllenritt nah der Sonne überstehen wird, und sich nicht auflöst, dann könnte seine Himmelserscheinung sehr spektakulärer ausfallen. Im Dezember würde ISON dann hoch über dem Horizont stehen, hoffentlich mit einem großen Kometenschweif und noch hell genug für das bloße Auge! Er wäre dann morgens und abends gut zu beobachten.

Da ISON unser inneres Sonnensystem wohl zum ersten Mal besucht, kann niemand vorhersagen wie sich der Komet tatsächlich verhalten wird. In den nächsten Monaten werden wir es aber mit unseren eigenen Augen sehen können. Gehen Sie doch auch einmal selbst auf Kometenjagd und beobachten Sie ISON mit ihren eigenen Augen. Eine Gelegenheit wie diese ist selten und vielleicht erzählen Sie davon später noch Ihren Enkeln…

- Anzeige: Sie möchten den Kometen ISON selbst beobachten und fotografieren? Kein Problem! Mit den günstigen und hochwertigen Kometensets von Astroshop werden Sie selbst zur erfolgreichen Kometenjägerin oder zum erfolgreichen Kometenjäger! Die Kometensets für Hobby-Astronomen -

Das Jahr der Kometen, Werbebanner
———–
Linktipp: Aufsuchkarten für Komet ISON im September und Oktober

Weitere Linktipps:

Das ‘Image of The Week’ Archiv der CIOC

Besser als die NASA? – Gut ausgerüstete Amateurastronomen erforschen den Kometen ISON

KOMETENDÄMMERUNG – Komet ISON erscheint bald am Himmel über Deutschland

Ein Blick in die Kristallkugel – Wie hell wird der Komet ISON?

Astronomie zum Anfassen: Ein Kometen-Seminar für Einsteiger – Anmeldungen ab sofort möglich!

© Christian Preuß, 2013 - Impressum
Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterCheck Our Feed